Startseite » Fortbildungen » Webinar – TRANS* KIDS – Geschlechtsinkongruenz und Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter­

Webinar – TRANS* KIDS – Geschlechtsinkongruenz und Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter­

119,00 

Teilnehmergebühren
Arbeitslos/Elternzeit EUR 79,00 €
Mitglieder der Akademie EUR 99,00 €
Nichtmitglieder der Akademie EUR 119,00 €
Psychotherapeut*innen/Pädagog*innen EUR 119,00 €
Medizinische Fachangestellte EUR 79,00 €
Auszubildende EUR 79,00 €

* Im Anmeldeverfahren wird der/die Mitgliedsstatus/Elternzeit/Arbeitslosigkeit geprüft und berücksichtigt.

verfügbar
Es kann nur ein Produkt in den Warenkorb gelegt werden. Ein evtl. bereits ausgewählter Kurs wird überschrieben.
Bitte melden Sie sich ausschließlich über folgenden Link an: 

https://www.akademie-wl.de/transkids

Dieses Fortbildungsseminar befasst sich mit den besonderen Herausforderungen bei der Begleitung von trans* und nichtbinären Kindern und  Jugendlichen im medizinischen Kontext. Vor dem Hintergrund der aktuellen Forschungslage, dem ICD-11-Diskurs zur Geschlechtsinkongruenz sowie den Empfehlungen des Deutschen Ethikrates zur abwägenden Individualisierung von Behandlungsentscheidungen bei minderjährigen trans* Personen wird auf die vielfältigen Herausforderungen in der medizinischen Behandlung eingegangen. 

Insbesondere werden Aspekte einer trans*-sensitiven Haltung und Kommunikation diskutiert, sowie zu einem Verständnis angeregt, Diskriminierungserfahrungen als konzeptuell eigenständige  psychopathologische Faktoren zu verstehen und in die Behandlungsplanung einzubeziehen. Ziel ist es, zu einer Entpathologisierung und damit zu einer besseren Versorgung von trans* und nichtbinären Personen beizutragen. 

Im Rahmen des Seminars finden im Verlauf Workshops statt. Der Workshop speziell für Pflegende nähert sich gemeinsam mit den Teilnehmenden einer gelingenden Kommunikation und Interaktion im Umgang mit trans* Kindern und Jugendlichen sowie deren Sorgeberechtigten in ambulanten und stationären Settings. Dabei wird besonders auf Herausforderungen im Arbeitsalltag eingegangen. Den Ausgangspunkt der ethischen Reflexion bildet
dabei das individuelle Selbstverständnis von Pflege. Ziel der Workshops ist es, Möglichkeiten von trans*-sensitiven Haltungen in der professionellen Berufsausübung aufzuzeigen, Lücken sichtbar zu machen und diese an konkreten Praxisbeispielen und auf der Grundlage von Erfahrungswissen zu reflektieren und Handlungsoptionen auszuloten. 

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen dieses Fortbildungsseminars in Webinarform begrüßen zu dürfen.

Programmablauf: 

Begrüßung
Elisabeth Borg, Leiterin Ressort Fortbildung der
Ärztekammer Westfalen-Lippe

„Immer mehr und immer jünger“ – Aktuelle Entwicklungen
bei Geschlechtsinkongruenz und Trans*identität
aus Sicht der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Univ.-Prof. Dr. med. Georg Romer, Münster

Das bunte Treiben der Hormone – Pubertät und Geschlechts-
angleichung aus endokrinologischer Sicht
Sandra Oesingmann-Weirich, Münster

Kaffeepause

Ansätze einer affirmativen und diskriminierungssensiblen
psychotherapeutischen Arbeit mit trans* und
nichtbinären Jugendlichen und ihren Angehörigen
Mari Günther, Berlin

Pause

WORKSHOPS zur Vertiefung mit Fallbeispielen zusammen
mit Expertinnen und Experten in eigener Sache

Veranstaltungsort/e
Internetlernplattform ILIAS
Geplanter Veranstaltungsbeginn
20.11.2024 - 15:00 Uhr
Geplantes Veranstaltungsende
20.11.2024 - 19:30 Uhr
Dauer
5 UE
Terminplan
Von Bis Ort
20.11.2024 - 15:00 Uhr 20.11.2024 - 19:30 Uhr Internetlernplattform ILIAS
Fortbildungspunkte
7 CME-Punkte
Fortbildungskategorie
C – Fortbildung mit Beteiligung jedes Teilnehmers
Format
Webinar
Kategorie
Workshops, Kurse und Seminare
Anbieter
Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL
Zielgruppe
Interprofessionelles Lernen
Dozentinnen und Dozenten
Milena Siebald
Sandra Margret Edith Oesingmann-Weirich
Prof. Dr. med. Georg Romer
Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Georg Romer
Milena Siebald
Ansprechpartner
Lisa Lenzen
0251 929 2209
lisa.lenzen@aekwl.de
Die Veranstaltung findet im Rahmen des BMGProjektes TRANS*KIDS „Förderung eines nichtdiskriminierenden Umgangs mit minderjährigen trans* Personen durch patientenorientierte Schulungsmaßnahmen im Gesundheitswesen statt.

Informationen zum TRANS*KIDS-Projekt finden Sie unter https://transkids-studie.de/
 
Technische Voraussetzungen
Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme am Blended-Learning-Webinar folgende technische Ausstattung benötigt wird:
  • eine stabile Internetverbindung
  • Den Browser Google Chrome, Mozilla Firefox oder Safari (bei iOS)
  • ein funktionierendes Audiosystem (z. b. Headset, Kopfhörer, Mikrofon)
  • eine Webcam
Keine Angabe
Webinar - TRANS* KIDS - Geschlechtsinkongruenz und Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter­
119,00