Startseite » Fortbildungen » Innere Medizin » FA Innere Medizin » Versorgungsassistenz Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Versorgungsassistenz Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED)

2.199,00 

Teilnehmergebühren
Arbeitslos/Elternzeit inkl. Modul 1+2 EUR 1699,00 €
Praxisinhabende Mitglied der Akademie inkl. Modul 1+2 EUR 1899,00 €
Praxisinhabende Mitglied der Akademie ohne Modul 1+2 EUR 1199,00 €
Praxisinhabende Nichtmitglied der Akademie inkl. Modul 1+2 EUR 2199,00 €
Praxisinhabende Mitglied der Akademie ohne Modul 1+2 EUR 1399,00 €
Arbeitslos/Elternzeit ohne Modul 1+2 EUR 1099,00 €
VMF-Mitglied inkl. Modul 1+2 EUR 1899,00 €
VMF-Mitglied ohne Modul 1+2 EUR 1199,00 €

* Im Anmeldeverfahren wird der/die Mitgliedsstatus/Elternzeit/Arbeitslosigkeit geprüft und berücksichtigt.

verfügbar
Es kann nur ein Produkt in den Warenkorb gelegt werden. Ein evtl. bereits ausgewählter Kurs wird überschrieben.
Auf der Grundlage des 120-stündigen Fortbildungscurriculums „Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED)“ der Bundesärztekammer, das gemeinsam mit der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL, dem Kompetenznetz Darmerkrankungen und der FA-CED entwickelt wurde, können Medizinische Fachangestellte und Angehörige der Pflegeberufe die Spezialisierungsqualifikation erwerben. Die Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL bietet o. g. Fortbildungscurriculum ab der 2. Jahreshälfte 2024 erneut an.
Um die Unterstützung des Gastroenterologen in der Behandlung dieser teils sehr schwer erkrankten Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) zu optimieren, ist die Spezialisierungsqualifikation CED entwickelt worden.
Das Fortbildungscurriculum besteht aus krankheitsspezifisch ausgerichteten Modulen in Präsenzform sowie einer 20-stündigen eLearningphase, die zwischen den Präsenzphasen I und II zu absolvieren ist. In der eLearningphase sollen die Teilnehmer die Inhalte der Präsenzphase I vertiefen bzw. sich auf die Inhalte der Präsenzphase II in Form von eigenständigem Lernen vorbereiten. Hierfür steht die elektronische Lernplattform ILIAS der Akademie zur Verfügung. Im Rahmen des Curriculums ist darüber hinaus ein 24-stündiges Praktikum in einer gastroenterologischen Fachpraxis/Klinik mit CED-Schwerpunkt nachzuweisen.

Themen

Module 1 und 2*
siehe Zusatzinformation

Modul 3 (24 UE)
Medizinische Grundlagen
Modul 4 (6 UE)
Diagnostische Verfahren
Modul 5 (12 UE)
Therapeutische Verfahren
Modul 6 (11 UE)
Begleitende medizinische Versorgungsmaßnahmen
Modul 7 (10 UE)
Psychosoziale Hilfen
Modul 8 (13 UE)
Studienmanagement
Erarbeitung und Diskussion von schriftlichen Hausaufgaben einschließlich Lernerfolgskontrolle (4 UE)
Praktische Hospitation in einer gastroenterologischen Fachpraxis/Klinik mit CED-Schwerpunkt (24 UE)
Veranstaltungsort/e
Münster
Geplanter Veranstaltungsbeginn
05.09.2024 - 09:00 Uhr
Geplantes Veranstaltungsende
24.11.2024 - 13:30 Uhr
Dauer
120 UE
Terminplan
Von Bis Ort
05.09.2024 - 09:00 Uhr 05.09.2024 - 18:00 Uhr Münster
06.09.2024 - 08:30 Uhr 06.09.2024 - 17:15 Uhr Münster
07.09.2024 - 08:30 Uhr 07.09.2024 - 17:30 Uhr Münster
08.09.2024 - 09:00 Uhr 08.09.2024 - 15:00 Uhr Münster
20.11.2024 - 09:30 Uhr 20.11.2024 - 16:45 Uhr Münster
21.11.2024 - 09:30 Uhr 21.11.2024 - 16:45 Uhr Münster
22.11.2024 - 09:30 Uhr 22.11.2024 - 17:30 Uhr Münster
23.11.2024 - 08:30 Uhr 23.11.2024 - 17:15 Uhr Münster
24.11.2024 - 09:00 Uhr 24.11.2024 - 13:30 Uhr Münster
Format
Blended-Learning
Kategorie
Fortbildungen für Medizinische Fachangestellte
Anbieter
Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL
Fachgebiet
FA Innere Medizin
Zielgruppe
Medizinisches Fachpersonal
Dozentinnen und Dozenten
Heike Dethardt
Jennifer Zemke
Petra Hartmann
Stefanie Peters
Dipl.-Biol. Sabine Vortkamp
Dr. med. Christiane Schmidt-Blecher
Dr. med. Frank Dederichs
Dr. med. Johanna Preiss
Dr. med. Ralf Schmidt
Dr. med. Thomas Rampp
Dr. med. Ulrich Tappe
Prof. Dr. med. Andreas Lügering
Prof. Dr. med. Andreas Tromm
Prof. Dr. med. Bernd Bokemeyer
Prof. Dr. med. Heinz Hartmann
Wissenschaftliche Leitung
Petra Hartmann
Prof. Dr. med. Andreas Tromm
Dr. med. Ulrich Tappe
Prof. Dr. med. Bernd Bokemeyer
Jennifer Zemke
Prof. Dr. med. Heinz Hartmann
Ansprechpartner
Martin Wollschläger-Tigges
0251 929 2242
martin.wollschlaeger-tigges@aekwl.de
Die Fortbildungsveranstaltung ist vollständig anrechnungsfähig auf den medizinischen Wahlteil im Rahmen der beruflichen Aufstiegsqualifikation „Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung“.

Die Fortbildung ist in vollem Umfang auf die Spezialisierungsqualifikation „Entlastende Versorgungsassistenz“ (EVA) bzw. „Nichtärztliche Praxisassistentin“ (NäPa) anrechenbar.

Die Module 1 „Kommunikation und Gesprächsführung“ (8 UE) und 2 „Wahrnehmung und Motivation“ (8 UE) müssen gesondert nachgewiesen werden und sind nicht Bestandteil dieses Fortbildungsangebotes.
Die Akademie bietet die Module 1 - 2 regelmäßig an.
 
 
Förderungsmöglichkeit:
  • Bildungsscheck 
bildungsscheck.nrw.de
 
Bitte beachten Sie, dass nur Bildungschecks, die vor Veranstaltungsbeginn bzw. vor Beginn einer vorgeschalteten eLearning-Phase eingereicht werden, gültig sind und anerkannt werden.
Das Kompetenz Darmerkrankungen unterstützt die Fortbildung finanziell mit 17.500 EUR.
Versorgungsassistenz Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED)
2.199,00