Startseite » Fortbildungen » Schmerzpatienten in der Praxis

Schmerzpatienten in der Praxis

549,00 

Teilnehmergebühren
Arbeitslos/Elternzeit EUR 399,00 €
Praxisinhabende Mitglied der Akademie EUR 479,00 €
Praxisinhabende Nichtmitglied der Akademie EUR 549,00 €

* Im Anmeldeverfahren wird der/die Mitgliedsstatus/Elternzeit/Arbeitslosigkeit geprüft und berücksichtigt.

verfügbar
Es kann nur ein Produkt in den Warenkorb gelegt werden. Ein evtl. bereits ausgewählter Kurs wird überschrieben.
Schmerzen sind das Hauptsymptom, das Patientinnen und Patienten in Arztpraxen führt. Während akute Schmerzen plötzlich auftreten und in der Regel das Ergebnis einer klar definierten Ursache (z.B. Verletzung) sind, halten chronische Schmerzen dauerhaft an. Chronische Schmerzzustände sind häufig die Folge einer Grunderkrankung. Die Lebensqualität dieser Patienten mit Einschränkung des Lebens auf allen Ebenen ist insbesondere dann reduziert, wenn die Schmerzen nicht in den Griff zu bekommen sind und sich stetig in ein eigenes Krankheitsbild chronifizieren. Daher ist es wichtig gezielte Präventionsmaßnahmen zur Vorbeugung einer Schmerzentstehung anzuwenden und akute Schmerzzustände initial suffizient zu behandeln, um dadurch die Chronifizierung von Schmerzen zu vermeiden.
Medizinischen Fachangestellten kommt durch ihren engen Kontakt mit den Patientinnen und Patienten beim Schmerzmanagement eine zentrale Rolle zu. Die Patienten darin zu unterstützen, die Schmerzursache zu verstehen und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie präventiv und effektiv mit ihren Schmerzen umgehen, verbessert deutlich die Lebensqualität vieler Betroffener. Grundlegende Kenntnisse der Schmerzerfassung und der Schmerzdokumentation sowie die verschiedenen therapeutischen algesiologischen Verfahren werden praxisbezogen vermittelt.Qualifizierte MFA können Ärztinnen und Ärzte in Rahmen der Diagnostik und Therapie von Schmerzpatienten in vielen Bereichen unterstützen bzw. entlasten.
Systematisch werden Grundlagen der medikamentösen Schmerztherapie besprochen und Therapieformen für einzelne Schmerzsyndrome vorgestellt. Auch wird auf verhaltens- und psychotherapeutische Aspekte von chronischen Schmerzen eingegangen.
 
Themen
 
eLearning
  • Schmerz
    • Definition
    • Bedeutung – Schmerz im kulturellen Wandel
    • Häufigkeit
    • Das moderne Schmerzmodell
    • Akuter und chronischer Schmerz
  • Schmerzentstehung
    • Pathophysiologie – Schmerzbahnen, Hemmsysteme
    • Ursachen
    • Schmerzformen
    • Chronifizierung von Schmerzen – Chronifizierungs-modelle
    • Schmerzbegriffe
    • Schmerzmessung – Skalen und Fragebögen
    • Dokumentation in der Schmerztherapie
    • Grundlagen der Diagnostik bei Schmerzerkrankungen
  • Grundlagen der multidisziplinären Schmerztherapie
    • Medikamentöse Schmerztherapie – Opioide, Nicht-Opioide, Coanalgetica, Adjuvantia
    • Opioide – Abhängigkeit, Nebenwirkungen
    • Besondere Schmerzmedikamente – Methadon, Cannabinoide
    • Das „WHO-Schema“
    • Nicht-medikamentöse Schmerztherapie
    • Invasive Schmerztherapie
    • Postoperative / Akut-Schmerztherapie
  • Einführung – klassische Schmerzerkrankungen
    • Rückenschmerzen / Kopf- und Gesichtsschmerzen
    • Bauchschmerzen / Neuropathische Schmerzsyndrome
    • Schmerztherapie bei Kindern
    • Schmerztherapie bei älteren Menschen
    • Tumorschmerztherapie und Schmerzen in palliativer Situation
    • Der somatoforme Schmerz – Somatisierung 

Präsenz

  • Schmerzmodelle, -formen, -entstehung
    • Schmerz im Praxisalltag
    • Repetitorium der eLearning-Inhalte
    • Schmerzmodelle
    • Akuter und chronischer Schmerz
    • Chronifizierungsmechanismen
    • Verschiedene Schmerzformen
    • Wie entstehen Schmerzen? – Pathophysiologie
  • Schmerztherapie
    • Medikamentöse Schmerztherapie
    • Nicht-medikamentöse Schmerztherapie
    • WHO-Schema
  • Vertiefung Schmerzerkrankungen
    • Rückenschmerzen – akut und chronisch, Warnsymptome
    • Kopf- und Gesichtsschmerzen – Spannungskopfschmerz, Migräne, Medikamenteninduzierter Kopfschmerz, Trigeminusneuralgie, Warnsymptome
    • Bauchschmerzen
    • Neuropathische Schmerzsyndrome – Neuralgien, Phantomschmerz, M. Sudeck
    • Ischämieschmerz
    • Fibromyalgie und Rheumaschmerz
    • Somatoforme Schmerzen, Somatisierung
    • Schmerz bei Kindern
    • Schmerz bei älteren Menschen
    • Tumorschmerz / Schmerz bei Palliativpatienten
  • Schmerz im Alltag in der Arztpraxis
    • Praktische Schmerzfälle aus der Praxis
    • Schwierigkeiten im Umgang mit chronifizierten Schmerzpatienten in der Arztpraxis
    • Schnittstellen Arztpraxis / Krankenhaus / Pflegeheim
    • Das Problem der Selbstmedikation
    • Schmerz: GOÄ, EBM / Verordnung – BTM-Rezepte
Veranstaltungsort/e
Dortmund
Geplanter Veranstaltungsbeginn
07.09.2024 - 09:00 Uhr
Geplantes Veranstaltungsende
07.09.2024 - 17:00 Uhr
Dauer
8 UE
Terminplan
Von Bis Ort
07.09.2024 - 09:00 Uhr 07.09.2024 - 17:00 Uhr Dortmund
Format
Blended-Learning
Kategorie
Fortbildungen für Medizinische Fachangestellte
Anbieter
Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL
Zielgruppe
Medizinisches Fachpersonal
Dozentinnen und Dozenten
Dr. med. Jürgen Muders
Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Jürgen Muders
Ansprechpartner
Martin Jacke
0251 929 2216
martin.jacke@aekwl.de
Die Fortbildung ist in vollem Umfang auf die Spezialisierungsqualifikation „Entlastende Versorgungsassistenz“ (EVA) bzw. „Nichtärztliche Praxisassistentin“ (NäPa) anrechenbar.
 
Ein Einstieg in die laufende eLearning-Phase ist jederzeit möglich. Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme ein Breitband-Internet-Anschluss (z. B. DSL-Leitung) notwendig ist.
 
Förderungsmöglichkeit:
  • Bildungsscheck 
bildungsscheck.nrw.de
 
Bitte beachten Sie, dass nur Bildungschecks, die vor Veranstaltungsbeginn bzw. vor Beginn einer vorgeschalteten eLearning-Phase eingereicht werden, gültig sind und anerkannt werden.
Keine Angabe
Schmerzpatienten in der Praxis
549,00