Startseite » Fortbildungen » Anwendungsbezogener Laserschutzkurs nach TROS

Anwendungsbezogener Laserschutzkurs nach TROS

630,00 

Teilnehmergebühren
Arbeitslos/Elternzeit EUR 470,00 €
Mitglied der Akademie für medizinische Fortbildung EUR 530,00 €
Nichtmitglied der Akademie für medizinische Fortbildung EUR 630,00 €

* Im Anmeldeverfahren wird der/die Mitgliedsstatus/Elternzeit/Arbeitslosigkeit geprüft und berücksichtigt.

verfügbar
Es kann nur ein Produkt in den Warenkorb gelegt werden. Ein evtl. bereits ausgewählter Kurs wird überschrieben.
Im Rahmen der Qualifizierung von Laserschutzbeauftragten sieht der Gesetzgeber für bestimmte Laseran-wendungen in der Medizin die Teilnahme an einem eintägigen anwendungsbezogenen Laserschutzkurs vor. Der Kurs fokussiert inhaltlich stärker auf die medizinische Anwendung und weniger intensiv auf die Gefährdungsbeurteilung als der zweitägige Allgemeine Laserschutzkurs.
 
Themen
 
  • Physikalische Größen und Eigenschaften der Laserstrahlung
    • Grundlagen der Sinuskurven, Amplituden und Frequenzen
    • Wie entsteht Licht und Laserstrahlung?
    • Wodurch unterscheidet sich Licht zu anderen Strahlungsarten?
  • Grundlagen der IPL Technik (Intense Pulsed Light)
    • Was ist IPL?
    • Wodurch unterscheidet sich IPL vom Laser?
    • Warum gelten die gleichen Sicherheitsvor-kehrungen, wie bei einem Laser?
  • Biologische Wirkung von Laserstrahlung und IPL
    • Absorption und Reflektion der Wellenlänge in Abhängigkeit vom Gewebe
  • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
    • Welche Gesetze und Verordnungen gibt es und welche sind relevant? Lasersicherheit und -schutz (inkl. indirekteGefährdungen)
    • Gefahren bei der Verwendung von Lasern
    • Welche wirksamen Schutzvorkehrungen gibt es?
  • DEMONSTRATION
    • Demonstration der Gefahr eines Lasers an einem Schweineauge
  • Praxis Lasersicherheit – Beispielhafte Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung
    • Gefährdungsbeurteilung für einen Laser und ein IPL-Gerät
    • Wie sollte ein solches Dokument aussehen?
    • Was gibt es zu beachten?
  • Aufgaben und Verantwortung desLaserschutzbeauftragten (LSB) in der Einrichtung
Abschließende Lernerfolgskontrolle
Veranstaltungsort/e
Bochum
Geplanter Veranstaltungsbeginn
30.11.2024 - 09:00 Uhr
Geplantes Veranstaltungsende
30.11.2024 - 16:30 Uhr
Dauer
8 UE
Terminplan
Von Bis Ort
30.11.2024 - 09:00 Uhr 30.11.2024 - 16:30 Uhr Bochum
Fortbildungspunkte
11 CME-Punkte
Format
Präsenz
Kategorie
Strahlenschutzkurse
Anbieter
Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL
Zielgruppe
Ärztinnen & Ärzte
Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Michael Ardabili
Ansprechpartner
Hendrik Petermann
0251 929 2203
hendrik.petermann@aekwl.de
Keine Angabe
Keine Angabe
Anwendungsbezogener Laserschutzkurs nach TROS
630,00