Startseite » Fortbildungen » Augenheilkunde » FA Augenheilkunde » Ambulantes Operieren in der Augenheilkunde

Ambulantes Operieren in der Augenheilkunde

2.655,00 

Teilnehmergebühren
Arbeitslos/Elternzeit EUR 1959,00 €
Praxisinhabende Nichtmitglied der Akademie EUR 2655,00 €
Praxisinhabende Mitglied der Akademie EUR 2299,00 €
VMF-Mitglied EUR 2299,00 €

* Im Anmeldeverfahren wird der/die Mitgliedsstatus/Elternzeit/Arbeitslosigkeit geprüft und berücksichtigt.

verfügbar
Es kann nur ein Produkt in den Warenkorb gelegt werden. Ein evtl. bereits ausgewählter Kurs wird überschrieben.
Auf der Grundlage des 120-stündigen Fortbildungscurriculums „Ambulantes Operieren in der Augenheilkunde“ der Bundesärzte-kammer können Medizinische Fachangestellte diese Spezialisierungsqualifikation erwerben. Die Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL bietet o. g. Fortbildungscurriculum für MFA an.

Medizinische Fachangestellte sind aufgrund der laut Ausbildungsverordnung vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte nicht von vornherein für die Assistenz beim ambulanten Operieren in der Augenheilkunde ausreichend qualifiziert. In den ambulant operierenden Einrichtungen besteht allerdings ein wachsender Bedarf an qualifizierten Mitarbeitenden, so dass durch eine Fortbildungsmaßnahme die entsprechenden qualifikatorischen Voraussetzungen zu schaffen sind, die über das „learning by doing“ oder vereinzelte Fortbildungen hinausgehen. Wegen der großen quantitativen Bedeutung ambulanter ophthalmologischer Operationen, z. B. der Kataraktchirurgie, ist eine systematische Einführung für Medizinische Fachangestellte in dieses neue Aufgabengebiet sinnvoll, um den Ansprüchen an die Sicherung und Förderung der Strukturqualität beim ambulanten Operieren zu entsprechen.

Das Curriculum umfasst einen 96-stündigen theoretischen Teil und ein 24-stündiges Praktikum, das in bis zu 2 Einrichtungen der augenärztlichen Versorgung absolviert werden muss. Die Einrichtungen müssen auf die Behandlung des vorderen und hinteren Augenabschnittes spezialisiert sein.

Themen

Modul 1 (20 UE):
Grundlagen der Augenheilkunde

Modul 2 (8 UE):
Instrumente, Geräte und Materialkunde

Modul 3 (12 UE):
Mitarbeit bei augenärztlichen Operationen

Modul 4 (6 UE):
Peri- und intraoperative Patientenbetreuung

Modul 5 (12 UE):
Spezielle augenärztliche Operationen

Modul 6 (12 UE):
Hygiene

Modul 7 (2 UE):
Medikamente

Modul 8 (8 UE):
Anästhesieverfahren und Notfälle

Modul 9 (8 UE):
Verwaltung, Organisation, Dokumentation

Modul 10 (6 UE):
Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung

Modul 11 (2 UE):
Recht und Arbeitsschutz

insgesamt 96 Unterrichtsstunden (Modul 1-11) sowie
insgesamt 24 Unterrichtsstunden Praktika in bis zu 2 Einrichtungen der augenärztlichen Versorgung

Veranstaltungsort/e
Internetlernplattform ILIAS
Geplanter Veranstaltungsbeginn
24.01.2025 - 09:00 Uhr
Geplantes Veranstaltungsende
05.07.2025 - 17:00 Uhr
Dauer
120 UE
Terminplan
Von Bis Ort
24.01.2025 - 09:00 Uhr 24.01.2025 - 18:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
25.01.2025 - 09:00 Uhr 25.01.2025 - 18:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
08.02.2025 - 09:00 Uhr 08.02.2025 - 17:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
09.02.2025 - 09:00 Uhr 09.02.2025 - 17:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
08.03.2025 - 09:00 Uhr 08.03.2025 - 18:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
15.03.2025 - 09:00 Uhr 15.03.2025 - 17:15 Uhr Internetlernplattform ILIAS
29.03.2025 - 09:00 Uhr 29.03.2025 - 18:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
05.04.2025 - 09:00 Uhr 05.04.2025 - 16:15 Uhr Internetlernplattform ILIAS
10.05.2025 - 09:00 Uhr 10.05.2025 - 18:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
14.06.2025 - 09:00 Uhr 14.06.2025 - 16:30 Uhr Internetlernplattform ILIAS
05.07.2025 - 09:00 Uhr 05.07.2025 - 17:00 Uhr Internetlernplattform ILIAS
Format
Webinar
Kategorie
Fortbildungen für Medizinische Fachangestellte
Anbieter
Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL
Fachgebiet
FA Augenheilkunde
Zielgruppe
Medizinisches Fachpersonal
Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Barbara Nicole Bettina Eter
Ansprechpartner
Andrea Gerbaulet
0251 929 2225
andrea.gerbaulet@aekwl.de
Die Fortbildungsveranstaltung ist vollständig anrechnungsfähig auf den medizinischen Wahlteil im Rahmen der beruflichen Aufstiegsqualifikation „Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung“.

Neben dem fachlichen Teil dienen Praktika in bis zu 2 Einrichtungen der augenärztlichen Versorgung der Anwendung des Gelernten. Die Einrichtungen müssen auf die Behandlung des vorderen und hinteren Augenabschnittes spezialisiert sein.
 
Förderungsmöglichkeit:
  • Bildungsscheck 
bildungsscheck.nrw.de
 
Bitte beachten Sie, dass nur Bildungschecks, die vor Veranstaltungsbeginn bzw. vor Beginn einer vorgeschalteten eLearning-Phase eingereicht werden, gültig sind und anerkannt werden.
Keine Angabe
Ambulantes Operieren in der Augenheilkunde
2.655,00