Startseite » Fortbildungen » Chirurgie » FA Chirurgie » Notfallmedizin: Leitsymptombasiertes Arbeiten in der Notaufnahme NANo

Notfallmedizin: Leitsymptombasiertes Arbeiten in der Notaufnahme NANo

80,00 

verfügbar
Es kann nur ein Produkt in den Warenkorb gelegt werden. Ein evtl. bereits ausgewählter Kurs wird überschrieben.

Notfälle: Zusammenhänge erkennen – Symptome präzise diagnostizieren und richtig behandeln.
Die Patientin/ der Patient stellt sich in der Notaufnahme nicht mit einer Diagnose, sondern mit einem Symptom vor.
Der Weg vom Vorstellungsgrund zur Diagnose ist eine der zentralen Aufgaben einer Notaufnahme.
Rasche und richtige Entscheidungen zu diagnostischen oder therapeutischen Maßnahmen sind besonders in der Notaufnahme von großer Wichtigkeit. Sie erfordern ein hohes Maß an medizinischem Wissen und an Erfahrung. 

Zielgruppe
Ärztinnen und Ärzte

Format
Präsenzseminar

Inhalt
Innerhalb des Fallseminars werden 2 bis 3 Fälle präsentiert und mit evidenzbasierter Medizin, Leitlinien, Scores sowie Algorithmen unterfüttert. Gefährliche Erkrankungen („red flags“) sollen erkannt und ausgeschlossen werden.

Verpflegung
Kaffee, Tee und Wasser

 

Veranstaltungsort/e
Bonn
Geplanter Veranstaltungsbeginn
08.10.2024 - 11:00 Uhr
Geplantes Veranstaltungsende
08.10.2024 - 12:30 Uhr
Dauer
2 UE
Terminplan
Von Bis Ort
08.10.2024 - 11:00 Uhr 08.10.2024 - 12:30 Uhr Bonn
Fortbildungspunkte
3 CME-Punkte
Fortbildungskategorie
C – Fortbildung mit Beteiligung jedes Teilnehmers
Format
Präsenz
Kategorie
Notfallmedizin
Anbieter
Ärztliche Akademie für medizinische Fort- und Weiterbildung in Nordrhein
Fachgebiet
FA Chirurgie, FA Innere Medizin, FA Kinder- und Jugendmedizin
Zielgruppe
Interprofessionelles Lernen
Dozentinnen und Dozenten
Dr. med. Monika Kogej
Prof. Dr. med. Ingo Gräff
Ansprechpartner
Tanja Kohnen
0211 4302-2834
tanja.kohnen@aekno.de
Keine Angabe
Keine Angabe
Notfallmedizin: Leitsymptombasiertes Arbeiten in der Notaufnahme NANo
80,00